Zur Startseite der Abteilung Theoretische Informatik

Theoretische Grundlagen der Informatik: Formale Sprachen und Automatentheorie (SS 2013)

Termine

ZeitRaumTermine
Di 14:00–15:30 V38.01 wöchentlich ab 10.04. bis 03.07. außer am 1.5. und 29.5. und 5.6.
Do 14:00–15:30 V38.01 wöchentlich ab 12.04. bis 28.06. außer am 17.5., 31.5., 7.6. und 28.6.
Folien:
Vorl.DatumFolienInhalt
1 10.04.  (pdf) Semesterplanung, Grammatiken: Definitionen und Beispiele 
2 12.04.  (pdf) Chomsky-Hierarchie, Wortproblem
3 17.04.  (pdf) Syntaxbäume, Backus-Naur-Form
4 19.04.  (pdf) Reguläre Sprachen: Endliche Automaten, Nichtdeterministische Automaten (Teil 1)
5 24.04.  (pdf) Nichtdeterministische Automaten (Teil 2)
6 26.04.  (pdf) Reguläre Ausdrücke, das Pumping-Lemma
  01.05.   (Feiertag - keine Vorlesung)
7 03.05.  (pdf) Äquivalenzrelationen und Minimalautomaten
8 08.05.  (pdf) Erkennung durch Monoide, Abschlusseigenschaften, Entscheidbarkeit
9 10.05.  (pdf) Kontextfreie Sprachen: Normalformen (Teil 1)
10 15.05.  (pdf) Normalformen (Teil 2), uvwxy-Theorem
  17.05.   (Feiertag - keine Vorlesung)
11 22.05.  (pdf) Das Pumping-Lemma (bzw. uvwxy-Theorem) für kontextfreie Sprachen
12 24.05.  (pdf) Abschlusseigenschaften, der CYK-Algorithmus
  29.05.   (Pfingstferien - keine Vorlesung)
  31.05.   (Pfingstferien - keine Vorlesung)
  05.06.   (keine Vorlesung)
  07.06.   (Feiertag - keine Vorlesung)
13 12.06.  (pdf) Kellerautomaten (Teil 1)
14 14.06.  (pdf) Kellerautomaten (Teil 2)
15 19.06.  (pdf) Determin. kontextfreie Sprachen, Entscheidbarkeit bei kontextfr. Sprachen
16 21.06.  (pdf) Kontextsensitive und Typ-0 Sprachen, Turingmaschinen, LBA
17 26.06.  (pdf) Satz von Kuroda
18 03.07.  (pdf) Satz von Immerman und Szelepcsenyi
19 05.07.  (pdf) Tabellen und Zusammenfassung

Übungsgruppen

Die Übungen beginnen in der zweiten bzw. dritten Semesterwoche und finden jeweils alle 14 Tage statt.

GruppeTutorZeitBeginnRaumBesprechung
Blatt 1Blatt 2Blatt 3Blatt 4Blatt 5Blatt 6
1 Steffen Hanikel Di 9:45-11:15 17.04. 0.124 17.04. 01.05.* 15.05. 05.06. 19.06. 03.07.
2 Tobias Walter Di 9:45-11:15 17.04. 0.363 17.04. 08.05. 15.05. 05.06. 19.06. 03.07.
3 Lukas Fleischer Di 15:45-17:15 17.04. 0.124 17.04. 01.05.* 15.05. 05.06. 19.06. 03.07.
4 Andreas Bühler Di 15:45-17:15 17.04. 0.363 17.04. 01.05.* 15.05. 05.06. 19.06. 03.07.
5 Thomas Mendel Mi 9:45-11:15 18.04. 0.124 18.04. 02.05. 16.05. 06.06. 20.06. 04.07.
6 André Nusser Mi 9:45-11:15 18.04. 0.363 18.04. 02.05. 16.05. 06.06. 20.06. 04.07.
7 Nataliya Donina Mi 15:45-17:15 18.04. 0.124 18.04. 02.05. 16.05. 06.06. 20.06. 04.07.
8 Andreas Bühler Mi 15:45-17:15 18.04. 0.363 18.04. 02.05. 16.05. 06.06. 20.06. 04.07.
9 Steffen Hanikel Di 9:45-11:15 24.04. 0.124 24.04. 08.05. 22.05. 12.06. 26.06. 10.07.
10 Nataliya Donina Di 15:45-17:15 24.04. 0.124 24.04. 08.05. 22.05. 12.06. 26.06. 10.07.
11 Andreas Bühler Di 15:45-17:15 24.04. 0.363 24.04. 08.05. 22.05. 12.06. 26.06. 10.07.
12 Thomas Mendel Mi 9:45-11:15 25.04. 0.124 25.04. 09.05. 23.05. 13.06. 27.06. 11.07.
13 André Nusser Di 15:45-17:15 24.04. 0.118 24.04. 08.05. 22.05. 12.06. 26.06. 10.07.
14 Nataliya Donina Mi 15:45-17:15 25.04. 0.124 25.04. 09.05. 23.05. 13.06. 27.06. 11.07.

*Die Übungen werden an diesem Tag verschoben. Ihr Tutor wird in der ersten Übung den alternativen Übungstermin bekanntgeben.

Übungsblätter

Das aktuelle und, falls noch vorhanden, ältere Übungsblätter finden Sie in ausgedruckter Form bei den Abgabekästen im 1. Stock des Informatikgebäudes.

Scheinkriterien

  • Mindestens 50% der Punkte in den Hausübungen während des gesamten Semesters.
  • Mindestens 50% der Votierpunkte während des gesamten Semesters.
  • regelmäßige (mindestens 80% Anwesenheit) und aktive Übungsgruppenteilnahme.

Hinweis: Um an der Modulprüfung "Theoretische Grundlagen der Informatik" teilzunehmen benötigen Sie einen Übungsschein in "Logik und Diskrete Strukturen" oder in "Formale Sprachen und Automatentheorie".

Modulprüfung

Die Modulprüfung findet voraussichtlich am 30. August statt. Uhrzeit und Ort werden erst im Prüfungsplan bekanntgegeben. (Man beachte: Der bisher vom Prüfungsamt veröffentlichte Plan ist nur ein vorläufiger Terminplan!)

Auch die erlaubten Hilfsmittel werden im Prüfungsplan angegeben sein. Es ist damit zu rechnen, dass es wie bisher üblich zwei beidseitig beschriebene DIN A4 Blätter sein werden. Die endgültige Regelung entnehmen Sie aber bitte dem Prüfungsplan, sobald dieser auf den Internetseiten des Prüfungsamts erscheint.

Literatur

  • Uwe Schöning: Theoretische Informatik – kurzgefasst, 5. Auflage, Spektrum, 2008. (Die ältere Auflage von 2000 tut's auch!)
  • John E. Hopcroft, Rajeev Motwani, Jeffrey D. Ullman: Einführung in die Automatentheorie, Formale Sprachen und Komplexitätstheorie, Addison-Wesley, 2002.